EBC Rostock e.V.

BMS: Autohaus Mitte GmbH wird Silber-Partner und unterstützt Basketballkids

Das Projekt „Basketball macht Schule“ hat einen neuen Silber-Partner – Autohaus Mitte GmbH. Das Güstrower Unternehmen mit Geschäftsführer Steffen Möller wird in Zukunft die Basketball AGs an der Grundschule am Schloßplatz in Bützow sowie in Papendorf tatkräftig unterstützen.

Bei der Autohaus Mitte GmbH handelt es sich um ein 1990 gegründetes Unternehmen in Güstrow, dass seit 29 Jahren erfolgreich als Ford-Vertreter in der Region bekannt ist. Im Jahr 2007 hat die Autohaus Mitte GmbH einen weiteren Standort in Bützow mit einer typenoffenen Werkstatt eröffnet, um einen noch besseren Service für die Kundschaft anbieten zu können.

Mit der Förderung des Projekts „Basketball macht Schule“ möchte Unternehmer Steffen Möller ein Teil von etwas Größerem werden um den Basketballsport im Norden von Mecklenburg-Vorpommern noch mehr bewegen.

Doch damit nicht genug für den Basketball-Fan aus Güstrow: „Das soziale Engagement des EBC Rostock durch dieses Projekt verdiene besondere Unterstützung und dabei möchten wir gern helfen. Ich sehe darin die Möglichkeit, die sportlichen Angebote in Bützow ein wenig aufzufächern. Basketball ist eine schöne Mannschaftssportart mit einer großen Strahlkraft in Rostock“. Er hat ein Rund-um-sorglos-Paket geschnürt und unterstützt die Ausstattung der Spieler sowie den Aufwand der Trainer. Zusätzlich wird er auch Partner der Basketball AG an der Grundschule in Papendorf.

„Ich freue mich riesig über das Engagement von der Autohaus Mitte GmbH in Form einer Silberpartnerschaft. Wir bewegen mittlerweile über 700 Kinder in und um Rostock und sind somit auf jede Unterstützung dringend angewiesen. Gerade die AGs im Rostocker Umland sind mit einem deutlichen Mehraufwand verbunden. Die Förderung von Steffen Möller und seinem Team ist somit enorm wichtig um auch dort Bewegungsangebote schaffen zu können“, betont Projektleiter „Basketball macht Schule“ Jörg Siangchin.