EBC Rostock e.V.

JBBL: Jungwölfe empfangen Hamburg Towers zum Nordduell

Am Samstag, den 08. Februar um 13:00 Uhr sind die Rostock Seawolves Youngsters wieder im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen im Einsatz. Zum 4. Heimspiel der Hauptrunde 2019/2020 in der Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga werden wieder zahlreiche Zuschauer gegen den Tabellenvierten Hamburg Towers erwartet.

Für einen Spieler der Seawolves Youngsters kommt es beim Duell gegen Hamburg zu einer besonderen Partie: Luca Wolff darf sich in dieser Saison zum 13 Mal das Heimtrikot der JungWölfe überstreifen. Von 14 Pflichtspielen verpasste der flinke Point Guard nur ein Spiel und stand im Schnitt 28,2 Minuten auf dem Parkett. Zu gleich erzielte er beim 70:61-Vorrundenerfolg 16 Punkte und war damit Topscorer der Partie.

“In der Hauptrundenphase läuft es noch nicht so richtig für uns. Wir haben aktuell mit vielen Ausfällen und Verletzungen zu kämpfen und bleiben hinter unseren Möglichkeiten. Trotzdem freuen wir uns auf das Spiel gegen die Hamburg Towers. Schließlich konnten wir sie in dieser Saison schon einmal schlagen“, berichtet Center Bosse Nehring, der der Mannschaft schon länger auf Grund einer Fußverletzung fehlt.

Das JBBL-Team aus Hamburg konnte aus den letzten sieben Partien drei Siege und vier Niederlagen für sich verbuchen und steht mit dieser Bilanz auf dem 4. Tabellenplatz der Hauptrunde. Die Mannschaft von Coach Jan Eichberger hat noch alle Möglichkeiten in den verbleibenden Spielen unter die begehrten ersten drei Plätze zu kommen.

Spielbeginn ist um 13:00 Uhr im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen. Der Eintritt ist für jeden Zuschauer kostenfrei. Unterstützt wird die Mannschaft in den Auszeiten, Viertelpausen sowie der Halbzeit vom Seawolves Danceteam Peewees.