EBC Rostock e.V.

2.RLN: 2. Herren erkämpfen Sieg gegen Holstein Hoppers

Die 2. Herrenmannschaft des EBC Rostock ist zurück in der Erfolgsspur. Vor den zahlreichen Zuschauern im Trainingszentrum Bargeshagen besiegte das Team von Coach Mladen Ljiljanic die Holstein Hoppers aus Halstenbek/Pinneberg mit 88:66 (40:29). Vor allem Filip Skobalj (37 Punkte) und Samuel Williams (18 Punkte) waren seitens der Rostocker nicht aufzuhalten. Die Ostseestädter bleiben nach diesem Sieg Tabellenführer der 2. Regionalliga Nord.

EBC Rostock Herren 2 gegen Holstein Hoppers 88:66 (40:29)

Beide Teams starteten nervös in die Partie. Die Rostocker leisteten sich im ersten Abschnitt viele Ballverluste konnten jedoch das 1. Viertel mit 16:10 für sich entscheiden. Spieler der 1. Hälfte ist der serbische Nachwuchsspieler Filip Skobalj. Innerhalb kürzester Zeit versenkte er Wurf um Wurf für insgesamt 19 Zähler bis zur Halbzeit. Rostock biss sich nach der 17. Minute immer mehr in die Partie. Aus einer knappen 7-Punkte Führung (30:23) wuchs bis zur Pause der Vorsprung auf 11 Zähler (40:29).

Im dritten Durchgang waren es die Gäste aus Schleswig-Holstein die Punkt um Punkt versenkten und ihren Rückstand in Schlagdistanz hielten (63:54). Die Hoppers ließen sich nicht abschütteln. Florian Fiedler stemmte sich mit zwei Dreiern im Schlussviertel gegen die drohende Niederlage. Fünf Minuten vor dem Ende brachte er sein Team auf zehn Zähler heran (71:61). Die Rostocker suchten in dieser Phase weiter geduldig Justas Rimkus, der aus der Distanz heraus neun weitere seiner insgesamt 15 Zähler im Schlussviertel markierte und so den 88:66-Heimsieg Sieg sicherstellte.

EBC Rostock Flügelspieler Justas Rimkus nach dem Spiel: „Heute war wieder eine tolle Stimmung. Vielen Dank an die Fans und Zuschauer. Ich fand, dass die Hoppers aus der schwierigen Situation (Verletzung vom Führungsspieler Levi Levine) ein Optimum herausgeholt hat. Sie sind gut als Mannschaft aufgetreten und haben durch ihr miteinander uns das Leben zu Beginn sehr schwer gemacht. Am Ende haben wir sie bei 66 Punkten gehalten. Wir müssen wieder konstanter werden. Die Saison geht jetzt in ihre heiße Phase und wir wollen Meister werden.“

Das nächste Heimspiel der EBC Herren 2 steigt am 08. Februar um 16.00 Uhr im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen. Dann ist der Waldörfer SV zu Gast. Im Hinspiel konnten die Rostocker einen 101:87 Auswärtssieg für sich verbuchen.

Viertelstände: 16:10, 24:19, 23:15, 25:22

Endstand: 88:66

Punkteverteilung Rostock:

Beranek (0), Broschwitz (0), Buchholz (8), Leesch (0), Lopez (6), Nickel (2), Rimkus (15), Schmundt (0), Skobalj (37), Valiukas (2), Williams (18)

Ausführliche Statistik

Ergebnisse

Tabelle 2. Regionalliga Nord

Spielplan