EBC Rostock e.V.

JBBL: Youngsters verlieren gegen „Feuervögel“ aus Hagen

Am 02. Spieltag der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga in der Hauptrunde, verlieren die Rostock Seawolves Youngsters zu Hause gegen die PHOENIX Hagen Youngsters mit 40:97. Die Rostocker gerieten schnell in Rückstand und lagen zur Halbzeit mit 36 Punkten hinten. Die Gäste aus Hagen ließen in der zweiten Hälfte nichts anbrennen und gewannen souverän das Spiel.

Rostock Seawolves Youngsters – PHOENIX Hagen Youngsters 40:97 (21:57)

Das zweite Hauptrundenspiel in der JBBL sollte auch gleichzeitig den nächsten Erfolg und damit der Weg zurück in die Erfolgsspur für die Rostocker bringen. Doch die Jungs aus Hagen erwischten den besseren Start in die Partie. Bereits nach 10 Minuten stand es 15:28 für die Gäste aus Nordrhein-Westfalen. Auch im zweiten Viertel präsentierten sich die Gäste treffsicherer als die Seawolves Youngsters und führten zur Halbzeit mit 36 Punkten Vorsprung (21:57).

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen dasselbe Bild wie in der ersten Halbzeit. Angetrieben vom Hagener Flügelspieler Linus Trettin, der insgesamt 23 Punkte für seine Mannschaft an diesem Tag erzielte, ließ man nichts mehr anbrennen. Auch wenn die Rostocker im dritten und vierten Viertel besseren Zugang zum Spiel hatten, reichte es nicht mehr den Rückstand aufzuholen und die 40:97-Heimniederlage abzuwenden.

Durch diese Niederlage stehen die Rostocker in der Hauptrundentabelle auf dem 5. Platz. Am 08. Dezember 2019 reisen die Rostocker zum Tabellendritten, Hamburg Towers. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr in der edel-optics.de Arena.

Viertelergebnisse (HRO:HAG): 15:28 / 6:29 / 9:23 / 10:17

Endergebnis: 40:97

Punkteverteilung Rostock Seawolves Youngsters: Luca Wolff (8 Punkte), Jacy Ramm (7), Nick Rabe (5), Colin Kubernuß (5), Carl Köhler (4), Ole Anderson (4), Michel Mählmann (4), Matten Köller (3), Bennet Schwarze (0), Tim Hannemann (0), Fritz Siegmund (0)