EBC Rostock e.V.

Damen wollen ins Pokalfinale M-V einziehen

In den Oberligen in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist der Saisonstart geglückt, nun wollen die Damen des EBC Rostock auch im Pokal ihre Erfolgsserie fortsetzen. Am Donnerstagabend, 05. Dezember 2019 warten im Halbfinale des Landespokals M-V die Nachbarinnen von BIG Rostock.

„Unser Ziel ist nicht nur, ins Finale zu kommen, sondern wir wollen auch in dieser Partie unseren offensiven Spielrhythmus und unser Zusammenspiel weiter verbessern“, sagt Franziska Kandula, die schon ihre gesamte Karriere beim EBC spielt und seit vielen Jahren aus dem Rostocker Damenteam nicht wegzudenken ist.

Neben erfahrenen Spielerinnen wie ihr setzt Headcoach Ben Rausch auch auf die ganz jungen Nachwuchskräfte: „Vier Mädchen, die noch in der U16 spielen, sind zusätzlich bereits in dieser Saison fester Bestandteil unserer Damenmannschaft. Für unsere Zukunftsperspektive ist es extrem wichtig, dass sie jetzt schon wichtige Erfahrungen im Erwachsenenbereich sammeln können.“ Ob er auch in einem Do-or-die-Spiel wie dem anstehenden Pokalhalbfinale auf die blutjungen Korbjägerinnen setzen wird? „Selbstverständlich! Sie haben sich im Training sowie in den bisherigen Spielen mein volles Vertrauen erarbeitet und werden auch in dieser Begegnung wichtige Faktoren für uns sein“, ist der Coach überzeugt.

Nach zwei Erfolgen in Schleswig-Holstein und einem in M-V wollen die Rostockerinnen nun also den vierten Pflichtspielsieg in Folge einfahren und ihre weiße Weste beibehalten. Tip-Off im Pokalhalbfinale am Donnerstag ist um 19:30 im WIRO-Sportcenter am Bertha-von-Suttner-Ring. Wie immer freuen sich die Damen über jede Unterstützung von den Rängen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Auf einen Blick

Donnerstag, 05. Dezember 2019

19:30 Uhr, EBC Rostock Damen – BIG Rostock

WIRO-Sportcenter am Bertha-von-Suttner-Ring