EBC Rostock e.V.

2.RLN: Herren 2 schließen Hinrunde mit Auswärtssieg ab

Am letzten Hinrunden-Spieltag in der 2. Regionalliga Nord haben die EBC Rostock Herren 2 gegen den SC Rist Wedel 2 mit 90:51 gewonnen. In einem einseitigen Spiel setzte sich das Ausbildungsteam der Rostock Seawolves durch und überwintert an der Tabellenspitze. Filip Skobalj war mit 26 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft.

SC Rist Wedel 2 – EBC Rostock Herren 2 51:90 (21:42)

Die Rostocker fanden gleich zu Beginn der Partie zu ihrem Rhythmus. Erzielten im ersten Durchgang 22 Punkte und ließen nur neun zu. Im zweiten Viertel legten die Rostocker nach und bewiesen ihre Offensivstärke. Mit einem 15:0-Lauf stellten die Gastgeber die Weichen auf Sieg. Beim Stand von 21:42 ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause zum Durchatmen.

Nach dem Seitenwechsel fassten sich die Gäste aus Schleswig-Holstein ein Herz und kamen mit neuem Kampfgeist aus der Kabine. Immer wieder attackierten sie den Korb der Rostocker mit Erfolg. Doch die Ostseestädter machten kurzen Prozess und hatten auf jeden Versuch der Herausforderer die passende Antwort. Die EBC Rostock Herren 2 ließen nichts mehr anbrennen und gewannen das Spiel mit 90:51.

Nach der Hinrunde in der 2. Regionalliga Nord und neun Siegen in Folge überwintern die Rostocker an der Tabellenspitze. Am 11. Januar 2020 empfangen die EBC-Herren den TSV Kronshagen zum Rückrundenstart. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen.

Viertelergebnisse (PI:HRO): 9:22 / 12:20 / 12:22 / 18:26

Endergebnis: 51:90

Punkteverteilung EBC Rostock Herren 2: 

Adriano Broschwitz (4 Punkt), Toni Nickel (6), Nicolas Buchholz (5), Svante Schmundt (4), Justas Rimkus (12), Filip Skobalj (26), Daniel Lopez (8), Redas Valiukas (2), Samuel Williams (20), Filip Skobalj (26), Helias Leesch (3)