EBC Rostock e.V.

NBBL: Juniors holen Sieg im Ruhrpott und bleiben auf Kurs

Die Rostock Seawolves Juniors gewannen am 6. Spieltag in der Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga auswärts gegen die Metropol Baskets Ruhr mit 88:77 und halten Anschluss an die Top Teams der Liga. Filip Skobalj war mit 25 Punkten Topscorer der Partie.

Metropol Baskets Ruhr – Rostock Seawolves Juniors 77:88 (34:45)

Nach zuletzt zwei Heimspielen in Folge reisten die Rostock Seawolves Juniors am 6. Spieltag der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga ins Ruhrgebiet zu den Metropol Baskets Ruhr. Zu Gast in der Sporthalle des Helmholtz-Gymnasium in Essen erspielte sich das Team von der Ostsee dank eines 13:0 Lauf einen acht Punkte Vorsprung im ersten Durchgang. Die Gastgeber taten sich schwer gegen die Verteidigung der Rostocker und kamen nur schwer zum Erfolg. Beim Stand von 34:45 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte ließen die Juniors nicht locker und peilten ihren 3. Saisonsieg in Folge an. Obwohl die Metropol Baskets mit mehr Dampf aus der Kabine kamen, behielten die Rostocker ihren Punktevorsprung und gingen in den letzten Spielabschnitt. In diesem setzten sich die Rostocker Talente endgültig ab und gewannen auswärts mit 88:77 gegen die Metropol Baskets Ruhr. Durch diesen Erfolg bleiben die Rostock Seawolves Juniors in der Hauptrunde A weiter auf Kurs und den Favoriten auf den Fersen.

Am Sonntag, 01. Dezember begrüßen die Rostocker zum Heimspiel den ungeschlagenen Tabellenführer ALBA BERLIN. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen.

Viertelergebnisse (E:HRO): 13:22 / 21:23 / 27:22 / 16:21

Endergebnis: 77:88

Punkteverteilung Rostock Seawolves Juniors:

Nicholas Buchholz (11 Punkte), Toni Nickel (18), Filip Skobalj (25), Theo Brackmann (17), Adirano Broschwitz (2), Willaim Kringel (2), Svante Schmundt (6), Hellias Leesch (2), Ravn Susemihl (7), Moritz Schneider (0), Fiete Ehlers (0), Felix Heinemann (0)