EBC Rostock e.V.

NBBL: Juniors empfangen Tabellenschlusslicht Jena

Am Sonntagmittag, 03. November 2019 wird es heiß in Rostock: Die Rostock Seawolves Juniors (NBBL-Team des EBC Rostock e.V.) gehen zu Hause auf Korbjagd. Um 12:00 Uhr empfangen die Jungwölfe im Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen das Tabellenschlusslicht Science City Jena.

Am 3. Spieltag der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga 2019/20 gewann das Team von Trainer Mladen Ljiljanic zu Hause gegen die YOUNG RASTA DRAGONS mit 102:85 und sprang auf den vierten Tabellenplatz. „Wir haben ein gutes Spiel gegen die DRAGONS abgeliefert, aggressiv und fokussiert unseren Plan verfolgt und am Ende verdient gewonnen. Jetzt gilt es, diese Energie in die Partie gegen Science City Jena mitzunehmen, um den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu halten“, fasst Flügelspieler Toni Nickel zusammen.

Verlassen kann sich Rostocks Trainer Ljiljanic für gewöhnlich auf die Leistung seiner „Big Three“ Nicolas Buchholz (im Schnitt: 13,0 Punkte & 10,0 Rebounds), Filip Skobalj (27,0 Punkte & 11,0 Rebounds) und Toni Nickel (25,0 Punkte & 13,5 Rebounds). Auch der Rest der Mannschaft ist verletztungsfrei und fiebert dem Duell am Sonntagmittag entgegen.

Beim NBBL-Team des ProA-Ligisten Science City Jena verlief der Saisonstart nicht optimal. Aus zwei Pflichtspielen gingen die Thüringer jeweils als Verlieren vom Parkett (ALBA Berlin vs Jena 92:52, Jena vs AB Baskets 0:20) und finden sich auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Doch gegen die Rostocker soll der Knoten jetzt endlich platzen und der erste Saisonsieg her.

Auf einen Blick:

Sonntag, 03. November, 12:00 Uhr

Rostock Seawolves Juniors – Science City Jena

Seawolves Trainingszentrum Bargeshagen/ Admannshäger Damm 19, 18211 Admannshagen-Bargeshagen