EBC Rostock e.V.

JBBL: Youngsters spielen in den PlayOffs – Auftakt im Ruhrgebiet

Am Samstag, den 23. November um 14:30 Uhr starten die Rostock Seawolves Youngsters mit ihrem ersten Spiel in die Hauptrunde der Nachwuchs- und Jugend Bundesliga (JBBL) und reisen in den Ruhepott. Die jungen Rostocker sind zu Gast in der Vestischen Arena Alfons Schütt bei den Metropol Baskets YoungStars.

Vor zwei Wochen bestritten die Rostock Seawolves Youngsters ihr letztes Vorrundenspiel in der Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga der Saison 2019/2020. Sie belegen nach sechs Spielen bei vier Siegen Platz zwei in der Abschlusstabelle der Vorrundengruppe 1.

In ihrer vierten Saison in der JBBL haben die jungen Rostocker durchaus bewiesen, dass sie mit den großen Mannschaften mithalten können, schafften den vorzeitigen Klassenerhalt und qualifizierten sich erstmals als eines von 24 Teams für die Haupt-/ PlayOff-Runde. Zwei Vorrundengruppen werden zu einer Hauptrundengruppe zusammengefasst, sodass vier Gruppen mit jeweils 6 Teams entstehen. In diesen spielt jeder gegen jeden in Hin- und Rückspiel. Dabei werden die Ergebnisse der Spiele gegen die Teams aus der eigenen Vorrundengruppe nicht mit übernommen. Jede Mannschaft spielt 10 Hauptrundenspiele. Alle Teams der Hauptrunde sind für die Playoffs qualifiziert. Des Weiteren nehmen die Tabellenersten und Tabellenzweiten der Abschlusstabellen der Relegationsrunden an den Playoffs teil und haben sich für einen JBBL-Startplatz in der Saison 2020/21 qualifiziert.

Die jungen Rostocker treffen in der Hauptrundengruppe 1 auf fünf Mitkonkurrenten, die um den späteren Einzug ins Top 4 (Meisterschaftsrunde der JBBL) spielen. Dabei haben es die Nordlichter mit Mannschaften aus Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zu tun.

Die Rostock Seawolves Youngsters starten mit einer Auswärtspartie bei den Metropol Baskets YoungStars in die Hauptrunde. Das Team von Cheftrainer Felix Engel konnte in der Vorrunde sechs Sieg für sich verbuchen und belegt den 3. Tabellenplatz in ihrer Gruppe.

Neutrainer Simas Krupnikas bringt es auf den Punkt: „Wir haben in den Saisonspielen große Schritte in die richtige Richtung gemacht und uns als Mannschaft weiter entwickelt. Der Klassenerhalt war das oberste Ziel und dieses haben wir frühzeitig erreicht. An dieser Stelle ist ganz deutlich nochmal die Arbeit von Nicolai Coputerco zu nennen, der die Jungs in kürzester Zeit zu einer Einheit formte. Wir werden die nächsten Spiele fokussiert und engagiert angehen und zeigen, dass wir bereit sind, um noch einen Schritt weiter zugehen.“

Samstag, 23. November 2019

14:30 Uhr, Metropol Basktes YoungStars – Rostock Seawolves Youngsters

Vestische Arena Alfons Schütt/ Campus Blumenthal 5/
45665 Recklinghausen