EBC Rostock e.V.

Mladen Ljiljanic wird neuer NBBL und Regionalliga Trainer

Der Monat Juli bringt viel Neues beim EBC Rostock e.V. Der Verein stellt die Weichen Richtung Zukunft und bastelt weiter an den optimalen Strukturen. Mit Mladen Ljiljanic haben die Verantwortlichen des EBC Rostock e.V. den nächsten richtigen Basketballverrückten gefunden, der sein Glück an der Ostseeküste sucht.

Mladen Ljiljanic ist ein sehr versierter Jugendtrainer der gut darin ist, junge Spieler anzuleiten, im Team ihr Bestes zu geben, mit jedem Spieler einzeln zusammenzuarbeiten, um sein maximales Potenzial zu erreichen, indem er ihr Mentor, Trainer und letztendlich ihr Freund ist.

Am „College of Sports and Health“ absolvierte der serbische Landsmann seinen Bachelorabschluss für Basketballtrainer und begann 2007 beim KK Mogren Budva (Montenegro) seine Trainerkarriere. Zur Saison 2013/14 zog es ihn zum schwedischen Verein Solna Vikings (Sweden). Auch dort agierte der 40-jährige als Nachwuchstrainer. Drei Jahre später trainierte er das U14-Team des dänischen 1. Ligisten FOG Naestved und kümmerte sich als Jugendkoordinator um die Strukturen im Verein.

Nun wird Mladen Ljiljanic erstmals in Rostock arbeiten: „Ich bin nach Rostock gekommen, weil dieser Verein sehr ehrgeizig ist und sich jedes Jahr weiterentwickeln möchte. Das passt zu meiner persönlichen Einstellung. Mein Wunsch ist es, nach Spielern wie Nicholas Buchholz oder Theo Brackmann die nächsten Spieler auszubilden und für einen Weg bis hin zu den  Rostock Seawolves vorzubereiten. Ich freue mich absolut auf diese neue Herausforderung und kann es kaum erwarten, ins Training zu starten“, meinte Mladen Ljiljanic, der am 1. Juli in Rostock eintraf.

Beim EBC Rostock e.V. wird Mladen Ljiljanic als hauptamtlicher Trainer die 2. Herrenmannschaft in der 2. Regionalliga Nord trainieren. Zusätzlich wird er bei den Rostock Seawolves Juniors in der neuen Saison 2019/2020 der Nachwuchs Baskteball Bundesliga (NBBL) als Cheftrainer die Zügel halten.

Nicolai Coputerco übernimmt das Kommando bei den Rostock Seawolves Youngsters (JBBL-Team)

Nicolai Coputerco, der die Rostock Seawolves Juniors (U19 Bundesligist) sowie die 2. Regionalligamannschaft im Sommer 2017 übernommen hat, bleibt als Erfolgstrainer an der Ostsee. Mit beiden Mannschaften sicherte er den Klassenerhalt in der jeweiligen Spielklasse und feierte im Oberligaspielbetrieb Mecklenburg-Vorpommern Meisterschaften mit der U18 und Herrenteams. Durch die Verpflichtung des neuen NBBL-Trainers, wird Nicolai sich in der kommenden Saison voll und ganz auf die Entwicklung der kommenden Talente konzentrieren und somit als Cheftrainer bei den Rostock Seawolves Youngsters in der Jugend Basketball Bundesliga (U16 Bundesligist) fungieren.

„Unser Wunsch war es, Nicolai nicht nur im Verein zu halten, sondern seine besonderen Fähigkeiten als Jugendtrainer noch effektiver einzusetzen. Wir waren zu jedem Zeitpunkt mit seiner geleisteten Arbeit im Herren sowie Jugendbereich absolut zufrieden. Er hat zur Professionalisierung des Jugendleistungsbereiches beigetragen und durch seine akribische Arbeitsweise gezeigt, dass die jungen Talente die nächste Entwicklungsstufe erreichen können. Ich bin sehr stolz Nicolai in unserem EBC Rostock zu wissen.“, erklärt 1. Vorsitzender André Jürgens.