EBC Rostock e.V.

JBBL: Youngsters starten mit Sieg in Play-Down Runde

Die Rostock Seawolves Youngsters gewinnen ihr 1. Play-Down Spiel in der Jugend Basketball Bundesliga. Das Team von Trainer Stanley Witt setzte sich zuhause gegen den RSV Eintracht Stahnsdorf mit 77:49 durch und macht einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Rostock Seawolves Youngsters – RSV Eintracht Stahnsdorf 77:49 (43:33)

Nach dem 86:53-Heimsieg gegen die Lübeck Lynx stand das 1. Play-Down Spiel für die Jungwölfe auf dem Spielplan. Zu Gast im WIRO Sportcenter war der RSV Eintracht Stahsndorf.

Das Spiel begann für die Hausherren vielversprechend. Die Rostocker zogen ihren Gameplan konsequent durch und erspielten sich schnell eine komfortable Führung. Bereits nach dem 1. Viertel stand es 23:16 für die Youngsters. Im zweiten Viertel kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten am Brett Punkte sammeln. Jedoch blieb die Führung in der Hand der Rostocker und beim Stand von 43:33 ging es in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer im WIRO Sportcenter am Bertha-von-Suttner-Ring ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Die Gäste kämpften tapfer und verkürzten den Vorsprung, doch Rostock hatte immer eine Antwort parat. Angetrieben von Centerspieler Helias Leesch, der mit seinen insgesamt 19 Punkten die Verteidigung der Gäste ein ums andere Mal erfolgreich durchbrach. Im letzten Spielabschnitt nutzen die Hausherren ihre klaren Vorteile unter dem Korb und konnten mit 77:49 gegen den RSV Eintrach Stahnsdorf gewinnen.

„Wir sind glücklich, dass wir mit einem Sieg in die Play-Down Runde starten konnten und wir unser Ziel vom Klassenerhalt weiterverfolgen können“, berichtet Co-Trainer Nicholas Stricker nach dem Heimsieg seiner Mannschaft. 

Bereits am kommenden Sonntag, 17. März können die Rostocker mit einem Auswärtssieg beim RSV Eintracht Stahnsdorf den Klassenerhalt sichern. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Ernst von Stubenrauch in Stahnsdorf.

Viertelergebnisse (HRO:PM): 23:16 / 20:17 / 19:10 / 15:6

Endergebnis: 77:49

Punkteverteilung Rostock Seawolves Youngsters:
Bosse Nehring (2 Punkte), Fiete Ehlers (6), Maximilain Eckloff (5), Simon Zernahle (12), Ravn Susemihl (10), Helias Leesch (19), Johannes Zingelmann (10), Ikena Reschke (2), Friedrich Teutsch (11), Julian Roesner (0), Luca Wolff (0), Nik Rabe (0)

Ausführliche Statistiken vom Spiel