EBC Rostock e.V.

Pokal: Herren II im Halbfinale, Herren IV scheiden aus

Am vergangenem Wochenende fanden die Viertelfinalbegegnugen im Landespokal 2019 statt. Die Herren II des EBC Rostock e.V. setzten sich mit 84:44 gegen die BIG Rostock durch und ziehen ins Halbfinale ein. Weniger gut lief es bei den Herren IV. Die Rostocker unterlagen den PSV Schwerin Tigers mit 62:73 und schieden aus dem Pokalwettbewerb aus.

Neben dem laufenden Spielbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern stand am Sonntag, 13. Januar 2019, die nächste Runde des Landespokal M-V auf dem Spielplan. Im Vorfeld qualifizierten sich die Herren II, Herren IV und Herren V des EBC Rostock e.V. für das Viertelfinale.

Die 2. Regionalligamannschaft des Ersten Basketball Club Rostocks traf auf den Oberligisten der BIG Rostock. Als Titelverteidiger lag die Favoritenrolle klar bei den EBC-Akteuren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Basketballer des EBC Rostock in der zweiten Hälfte zu ihrem gewohnten Rhythmus und siegten mit 84:44. Durch diesen Erfolg stehen sie im Halbfinale des Landespokals.

Weniger gut verlief die andere Viertelfinalpaarung zwischen den EBC Rostock Herren IV und den PSV Schwerin Tigers. Die Rostocker begannen stark und führten bis drei Minuten vor Ende der Partie. Doch dann versagten die Nerven. Die Schweriner übernahmen die Führung und gewannen die Partie mit 73:62. Leider ist die Niederlage gleichbedeutend mit dem Aus im Pokal für die Herren des EBC Rostock.

Die Partie der EBC Rostock Herren V gegen die SG Greifswald e.V. konnte auf Grund von Spielüberschneidungen im laufenden Wettbewerb nicht durchgeführt werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.