EBC Rostock e.V.
EBC News

„Einen Teil an die Gesellschaft zurückgeben“

Mecklenburg-Vorpommers größter Basketballverein investiert weiter in die eigenen Strukturen. Mit Xinlei Li haben die Rostocker einen weiteren Jugendtrainer für das Projekt „Basketball macht Schule“ gewinnen können. 

Der 26-jährige Chinese kam schon früh mit dem Basketballsport in Berührung. In seiner Heimatstadt Changchun ist Basketball neben Tischtennis die beliebteste Sportart und er wusste schnell, dass er gern mit Kinder- und Jugendlichen seine sportliche Leidenschaft teilen möchte.

In der Schule schnürte sich Li selber die Basketballschuhe um den Ball durch den Korb zu werfen. Durch sein Elektrotechnikstudium zog er nach Rostock und wurde begeisterter Fan der ROSTOCK SEAWOLVES. Schnell war klar, Li will Teil der „Familie“ werden. Gleichzeitig möchte er sich über das Traineramt bestmöglich integrieren und einen Teil an die Gesellschaft zurückgeben, die Ihn als Gaststudent herzlich Willkommen hieß.

Nun wird der leidenschaftliche Basketballer sein Wissen und Können an den Rostocker Nachwuchs weitergeben um dem Verein bei seiner Weiterentwicklung zu helfen.

„Ich bin glücklich hier sein zu dürfen und meine Leidenschaft zum Sport an die Kinder und Jugendliche weiter zu geben. Sport gibt Kindern und Jugendlichen eine Perspektive und ist gerade in Problembezirken ein wichtiger sozialer Ankerpunkt“, sagt Xinlei Li.