EBC Rostock e.V.
EBC News

NBBL/JBBL Gruppeneinteilung Saison 2018/19

Eine der spannenden Fragen der Jugend Basketball Bundesliga fand vergangene Woche seine Antwort. Die Verantwortlichen der NBBL gGmbH lüfteten das Geheimnis der Gruppeneinteilung für die kommende Spielzeit 2018/19. Die Rostock Seawolves Youngsters (JBBL U16)  spielen in ihrer dritten Saison in der Nordoststaffel und haben es in ihrer Vorrundengruppe mit drei Hamburger, drei Schleswig-Holsteiner und einem Lübecker Team zu tun. Die Rostock Seawolves Juniors (NBBL U19) gehen in ihrer Prämieren-Saison ebenfalls in der Nordoststaffelauf Korbjagd. Auf das Team von Trainer Nicolai Coputerco warten in der Vorrundengruppe drei Berliner, zwei Niedersächsischen, einem Schleswig-Holsteinischem, einem Hamburger sowie einem Nordreihn-Westfalen Team. 

Auch in der abgelaufenen Spielzeit konnten die jungen Rostocker den direkten Klassenerhalt in der höchsten Jugendspielklasse in Deutschland (JBBL) sichern. Die Verantwortlichen der JBBL/ NBBL gGmbH gaben die Gruppeneinteilungen und die damit zugewiesenen Gegner bekannt. Insgesamt wurden 56 Teams auf acht Gruppen quer durch die Bundesrepublik aufgeteilt.

Die Rostock Seawolves Youngsters (JBBL U16) finden sich in der Nordoststaffel Gruppe I wieder und spielen zusammen mit sechs weiteren Mannschaften um das Erreichen der nächsten Runde. Gegen die Piraten Hamburg, die Sharks Hamburg, die Baltic Sea Lions, den Bramfelder SV von 1945, dem SC Rist Wedel und die Lübeck Lynx tritt man in sechs Vorrundenspiele gegeneinander an. Die Teams auf den Plätzen 1 bis 3 der Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde und haben einen Startplatz für die Saison 2018/19 sicher. Die Teams, die nach der Vorrunde die Plätze vier bis sieben belegen, bestreiten die Relegation, die in vier Gruppen zu je acht Mannschaften ausgetragen wird. Die beiden Erstplatzierten dieser vier Gruppen qualifizieren sich ebenfalls für die Playoffs. Im oberen Tableau kämpfen derweil insgesamt 34 Mannschaften in drei Playoff-Serien (Modus „best of three“) um den Einzug in die TOP4.

Die Rostock Seawolves Juniors (NBBL U19) bestreiten in der Nordoststaffel Gruppe I ihre Spiele. In der Prämieren-Saison haben es die Rostocker gleich mit dem amtierenden NBBL Meister ALBA BERLIN zutun. Zusätzlich warten die Gegner des AB Baskets, Berlin Tiger, Eagles-Basketball-Academy, Eisbären Bremerhaven, Piraten Hamburg, Uni Baskets Paderborn, YOUNG RASTA DRAGONS auf das Team von Cheftrainer  Nicolai Coputerco.

Trainer Stanley Witt freut sich zusammen mit seinem Team auf die neue JBBL/NBBL-Saison und fiebert dem ersten Saisonspiel entgegen: „Ich freue mich auf die neue Saison und kann es kaum erwarten los zu legen. Die kommende Saison wird sicherlich schwieriger als die letzte, denn wir mussten den Abgang von vielen Leistungsträgern verkraften, aber ich bin überzeugt, dass alle Spieler sich dem Ziel Klassenerhalt verpflichten werden. Die ersten Einheiten laufen bereits und wir haben einige interessante Jungs dabei, die ehrgeizig dafür arbeiten, den Sprung ins JBBL sowie NBBL Team zu schaffen. Am Ende wird wieder die Ausbildung und Weiterentwicklung der Spieler an oberste Stelle stehen und wenn das läuft, bin ich mir sicher, dass der sportliche Erfolg ebenso kommen wird.“

Die beiden Rostocker Mannschaften starten am 7. Oktober 2018 in die Saison. Gegen wen, steht noch nicht fest, da es noch keinen offiziellen Spielplan gibt.