EBC Rostock e.V.
EBC News

Tobias Lange legt Traineramt auf Eis

Die Zusammenarbeit zwischen dem EBC Rostock e.V. und Tobias Lange endet nach vier langen Jahren. Lange sucht neue Herausforderungen im Berufsleben und wird den Ersten Basketball Club Rostock in den nächsten Tagen verlassen.

„Ich möchte im Namen des EBC Rostock für die geleistete Arbeit im Verein von Tobias meinen Dank aussprechen. Wir haben Tobias 2014 mit offenen Armen hier in Rostock empfangen, ihm und uns eine Chance zur Weiterentwicklung gegeben und sehen das Ende der Zusammenarbeit natürlich mit Enttäuschung. Ich wünsche Tobias für die Zukunft viel Erfolg“, erklärt André Jürgens, 1. Vorsitzender des EBC Rostock e.V.

Der gebürtige Hamburger begann seinen Trainerjob zur Saison 2014/2015. Seitdem trainierte Lange zahlreiche Jugendmannschaften, Grundschul AGs, übernahm das Kommando des Regionalliga Damenteams und betreute zuletzt die U12-Mannschaft, mit der er die Landesmeisterschaft gewann. Auch als Spieler war der 2,08 Meter Hüne beim EBC Rostock tätig. Von 2014 bis 2017 agierte er im Trikot der Rostock Seawolves, spielte seit der Aufstiegssaison 2014/2015 mit den SEAWOLVES in der 2. Basketball Bundesliga ProB und entschloss sich Ende 2017, sich in den Dienst der Talents (2. Herrenmannschaft) zu stellen. Dort übernahm er die Rolle als Führungsspieler für den Rostocker Nachwuchs und gab seine Erfahrung an die jungen Talente weiter.

Nebenbei begann Tobias seine Ausbildung als Erzieher und möchte sich in der Zukunft weiter auf sein Berufsleben konzentrieren.

„Ich bin dankbar für die Chance beim EBC Rostock. Die Zeit mit den Teams, den tollen Kollegen, Verantwortlichen des Vereins, Kindern und sowie den Eltern hat mir viel Freude bereitet. Es fällt mir schwer, den Verein zu verlassen“, verabschiedet sich der 27-Jährige.

Der EBC Rostock e.V. wünscht Tobias Lange für die Zukunft alles Gute.