EBC Rostock e.V.
EBC News

Tom Schmidt besteht die Minitrainer-Offensive des DBB

Der dritte Jahrgang der Minitrainer-Offensive traf sich am vergangenen Wochenende zum Abschlusslehrgang in Hannover. Schon am Donnerstagnachmittag reisten die Studenten aus ganz Deutschland an und begannen im Vereinsheim des VfL Grasdorf mit ihrer letzten Weiterbildung. Die insgesamt 14 Studenten erhielten am Ende des Lehrgangs ihr Zeugnis und dürfen ab sofort fachliche Weiterbildungen für den Deutschen Basketball Bund (DBB) geben.

Inhaltlich war der Lehrgang an diesem Wochenende facettenreich gestaltet. Den Start machten die Experten Nils Ruttmann (Eisbären Bremerhaven) und Marius Huth (ALBA Berlin), die über das Thema Talent und Wurf referierten. Am Freitag beobachteten sich die Trainerstudenten mit der Unterstützung der weiteren Experten gegenseitig beim Training und werteten dieses anschließend gemeinsam aus. Am nächsten Tag gaben alle Studenten eine öffentliche Mini-Coach-Clinic zum Thema „Arbeit mit dem Minileitfaden“ und zeigten dem Publikum, welche Ziele mit den Übungen verfolgt werden und wie man sie variieren kann.

Zum Abschluss gab es am Sonntag einen Vortrag zum Thema „Inklusion“. Mit den ehemaligen Jahrgängen des Projektes wurde über die Weiterentwicklung der Minitrainer Offensive gefachsimpelt.

Am Ende eines intensiven Wochenendes stand dann die feierliche Übergabe der Abschusszeugnisse durch den Vizepräsident Jugend Stefan Raid an. Die Basketballfamilie Deutschland kann sich über einen Jahrgang neuer Referenten freuen, die die neuen Trainingsmethoden und Ansätze auf zahlreichen Weiterbildungen vermitteln werden.

„Die vier Tage waren sehr intensiv und lehrreich. Ich konnte viel Neues für mich und den Verein mitnehmen. Es war auch klasse für mich zu sehen, dass ich für mein Training sehr positives Feedback bekommen habe. Außerdem war es eine tolle Erfahrung vor vielen Leuten zu referieren und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.“, sagt der Trainerstudent vom EBC Rostock Tom Schmidt.