EBC Rostock e.V.
EBC News

Erfolgreiches Wochenende für Rostocker Nachwuchs in Rendsburg

Beim Abschlussturnier der Nordliga in Rendsburg zeigte der Rostocker Nachwuchs eine gute Leistung. Mit zwei Mannschaften (U11 und U12) nahmen die Ostseestädter am Turnier teil und sammelten gegen die Nachwuchsmannschaften aus Oldenburg, Hamburg und Rendsburg Erfahrungen. Die U12 gewann auch das letzte von vier Turnieren und sicherte sich den Ligatitel 2018.

Das Abschlussturnier der U12-Nordliga war für zwei Tage angesetzt. Erstmals mit dabei waren die Mannschaften des Eimsbütteler TV und der Oldenburger TB. Zusätzlich ging der EBC Rostock mit zwei Mannschaften an den Start (U11 und U12). Da aber die Teams aus Wedel und Bramfeld ihre Teilnahme zurückzogen, sollten die Punktspiele nur am Sonntag durchgeführt werden.

Um trotzdem ein komplettes Basketball-Wochenende erleben zu können, wurden für den Samstagnachmittag Testspiele gegen den Gastgeber vereinbart. Die U11 des EBC Rostock trat gegen die gleichaltrigen Jungen des BBC Rendsburg an. In einer spannenden Partie konnten die Rostocker mit 63:59 triumphieren. Im Anschluss testete die U12 von Trainer Malte Haedecke gegen den Oldenburger TB (OTB). Der amtierende Niedersachsen-Meister erwies sich als starker Gegner. Es gab erneut ein ausgeglichenes Spiel, in dem der OTB mit 65:63 das bessere Ende für sich erspielte.

Am Sonntag wurde dann ein Turnier mit sechs Mannschaften in zwei 3er-Gruppen und einer Spielzeit von je 2×10 Minuten gespielt. Die U12 konnte beide Vorrundenspiele gegen Rendsburg und Eimsbüttel deutlich gewinnen. Die U11 zahlte gegen die Oldenburger U12 Lehrgeld, gewann anschließend aber gegen Alstertal-Langenhorn. Im Halbfinale kam es dann zum internen EBC-Duell, das die U12 standesgemäß für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz 3 zeigte die U11 dann, was sie im Laufe des Wochenendes gelernt hatte. Gegen Rendsburg gewann der EBC verdient und sicherte sich den dritten Turnierplatz.

Im Finale forderte die U12 den Oldenburg TB heraus. Über weite Strecken dominierten die jungen Rostocker das Spielgeschehen und sahen bereits wie der sichere Sieger aus. Drei schwache Minuten in der Endphase ließen den Gegner wieder verkürzen und sogar noch ausgleichen. Es ging in die Verlängerung. Hier bewiesen die Rostocker aber eine tolle Moral und konnten die Partie doch noch für sich entscheiden. Mit strahlenden Gesichtern nahmen beide EBC-Teams bei der Siegerehrung ihre Urkunden entgegen. Die U12 Mannschaft sicherte sich den Ligatitel.

Turnierfazit von Trainergespann Malte Haedecke und Tom Schmidt:

Für die U12 brachten vor allem die beiden Testspiele gegen Oldenburg weitere wichtige Wettkampferfahrung. Für die U11 war es nun das zweite Wochenende in dieser Besetzung. Es waren schon große Fortschritte zu erkennen, die Mut machen für die nächste Saison als U12. Hier wird der EBC dann wieder in der Nordliga antreten. Die Premierensaison dieser Liga wurde von den teilnehmenden Vereinen als positiv bewertet. Sie bietet zusätzliche überregionale Wettkampfpraxis zum normalen Spielbetrieb in den Bundesländern.

Für die U12 spielten: 

Carlo Schult, Emilis Krupnikas, Frederik Scholz, Jadon Riebe, Kobe Grommek, Luca Toni Lombardo, Matthes Tilsen, Mika Freitag, Simon Peters-Bajic, Vincent Hammerbeck

Für die U11 spielten:

Aron Kretschmann, Bruno Loll, Conner Raguse, Dominik Dehmer, Fiete Nimmich, Gustav Kringel, Jannes Kober, Jillis Janzen, Lenny Büttner, Tobi Gierhahn


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com