EBC Rostock e.V.
EBC News

Talents zurück in der Erfolgsspur – Sieg gegen Wedel II

Nach drei Niederlagen in Folge können die Talents wieder jubeln. Am 15. Spieltag der 2. Regionalliga Nord gewannen die EBC Rostock Talents mit 80:76 beim Tabellendirtten SC Rist Wedel II. In einem intensiven Spiel hielten die Rostocker das Zepter in der Hand und überzeugten mit einer perfekt funktionierenden Offensive. Eine geschlossene Teamleistung war der Siegesgarant, der schlussendlich zum verdienten 80:76-Heimerfolg führte. Auffällig war Scharfschütze Richard Schröder, der insgesamt 23 Punkte für sein Team verbuchen konnte.

EBC Rostock Talents – SC Rist Wedel II 80:76 (39:43)

Unter der Woche hatten die Rostocker mit einigen Erkrankungen und der Verletzung von Toni Nickel zu kämpfen, was Veränderungen im Kader nach sich zog. Trotz der Schwierigkeiten konnte Trainer Nicolai Coputerco auf 11 tapfere Spieler zurückgreifen. Die ersten Minuten zeigten sofort, dass die Rostocker hochmotiviert zu Werke gingen und unbedingt zwei Punkte mitnehmen wollten. Rath und Lange erzielten die ersten Punkte der Partie und eröffneten den Punkteregen. Die Gastgeber brauchten einen Moment, um ins Spiel zu finden und kamen durch ihre großen Spieler zum Erfolg und entschieden das erste Viertel mit 15:18 für sich.

Auch das zweite Viertel begann ähnlich wie das erste. Die Rostocker starten gut, liesen den Ball laufen und erspielten sich freie Würfe die ihr Ziel fanden. Besonders Richard Schröder bewies ein heißes Händchen und erzielte für seine Mannschaft 23 Punkte. Doch die Gäste blieben dran und konnten mit einer vier Punkteführung in die Halbzeitpause gehen (39:43).

Nach dem Seitenwechsel fassten sich die Rostocker ein Herz und kamen mit neuem Kampfgeist aus der Kabine. Die Hausherren erhöhten den Druck in der Offensive und verteidigten konsequent die Bretter. Die Gäste aus Wedel hielten dagegen. Allen voran Aleksander Postic bereitete dem Team von Cheftrainer Nicolai Coputerco Kopfschmerzen. Der Guard erzielte insgesamt 21 Punkte und spielte die Rostocker Verteidigung ein ums andere Mal schwindelig.

Zwei Minuten vor Spielende schmolz der Vorsprung der Gastgeber und die Wedler übernahmen die Führung. Die Talents antworteten eiskalt mit einem verwandelten Drei-Punkt-Wurf aus der Ecke von Dominik Breitschuh und entschieden das Spiel mit 80:76 für sich.

Mit dem sechsten Saisonsieg im Gepäck belegen die Rostocker Tabellenplatz sechs in der 2. Regionalliga Nord und reisen am nächsten Spieltag, 10. Februar zum Heimspiel beim BG Halstenbek / Pinneberg.

Viertelstände (HRO:HH): 15:18 / 24:25 / 24:18 / 22:15

Endstand: 80:76

Punkteverteilung EBC Rostock Talents: Theo Brackmann (14), Dominik Breitschuh (12), Tobias Lange (12), Lukas Rath (12), Richard Schröder (23), Toni Spiegel (7), Justas Rimkus, Svante Schmundt, Nicolas Buchholz, Felix Heinemann, Matti Birken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com