EBC Rostock e.V.
EBC News

Verschenkter Sieg – Junior Talents verlieren in Oldenburg

Am 12. Spieltag, den 10. Dezember 2017, der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga in der Relegationsrunde I, verlieren die EBC Rostock Junior Talents bei der Baskets Akademie Weser-Ems Oldenburg mit 70:69. Die Rostocker lagen in einem eng umkämpften Spiel kurz vor Schluss noch in Führung, bevor die Oldenburger nach einem missglückten Rettungsversuch der Gäste zum Sieg einnetzten.

Baskets Akademie Weser-Ems – EBC Rostock Junior Talents 70:69 (37:34)

Das letzte JBBL-Spiel des Jahres sollte auch gleichzeitig das letzte Spiel von Adriano Broschwitz für die nächsten drei Monate werden. Der junge Rostocker wird bis Mitte Februar mit seiner Familie in Neuseeland leben und dort zur Schule gehen. Die ersten zwanzig Minuten des Spiels vergingen sehr langsam und waren geprägt von vielen Fehlern. Wenig Tempo auf beiden Seiten führte dazu, dass sich keine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Die Führung wechselte ständig und viele einfache Abschlüsse verfehlten ihr Ziel. Die Rostocker gingen mit einem drei Punkte Rückstand in die Halbzeitpause (37:34).

Beide Mannschaften nahmen sich für die zweiten zwanzig Minuten viel vor und agierten mit viel Energie auf dem Parket. Die Partie nahm deutlich mehr Tempo auf, als im ersten Durchgang und es war schnell klar, die bessere Defensive würde dieses Spiel entscheiden.

Beim Stand von 68:65 war das Glück auf der Seite der jungen Spieler aus Mecklenburg Vorpommern. Die Spieler des Gastgebers aus Oldenburg verlegten einen freien Korbleger, was ein kleines Momentum auslöste und einen 6:0 Lauf der Junior Talents einleitete. Zehn Sekunden vor Schluss lag die Mannschaft von Trainer Stanley Witt mit einem Punkt vorne und konnte das Spiel mit einem Stopp in der Defensive für sich entscheiden. Der Dreier der Gäste verfehlte das Ziel, jedoch prallte der Ball von einem Rostocker Spieler ab Richtung Aus. Beim Versuch den Ball zu retten, landete dieser jedoch direkt in den Händen der Gegner und diese trafen zwei Sekunden vor Schluss ins Herz der Junior Talents zum 70:69 Endstand.

„Wir haben eine super zweite Halbzeit gespielt. Es ist nicht alles schlecht, nur weil wir verloren haben. Das macht Mut für mehr.  So etwas wie am Ende der Partie passiert einmal in hundert Jahren, heute hat es uns erwischt. Meine Spieler werden daraus lernen“, fasst Trainer Stanley Witt nach der unglücklichen Niederlage in Oldenburg zusammen.

Viertelergebnisse (OL:HRO): 20:23/ 17:11/ 13:18/ 20:17

Punkteverteilung EBC Rostock Junior Talents: Richard Hünemörder (4 Punkte), Moritz Schneider (7), Fiete Ehlers (2), Finn Scheibenhofer (3), , Adriano Broschwitz (19), William Kringel (14), Ben Bülow (7), Johannes Zingelmann (3), Mehmet Dagli (10), Friedrich Teutsch, Maximilian Eckloff, Helias Leesch


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com