EBC Rostock e.V.

Herren V überwintern an der Spitze – Sieg gegen Neubrandenburg

Die Herren V vom EBC Rostock siegen mit 51:47 gegen die Tollense Flyers aus Neubrandenburg. Gegen gut mitspielende Neubrandenburger tat sich der Favorit schwer und konnte erst im letzten Viertel das Spiel an sich reißen und schlussendlich einen knappen 51:47 Heimsieg für sich verbuchen. Mit dem Erfolg bleiben die Rostocker weiter an der Tabellenspitze.

EBC Rostock Herren V – Tollense Flyers Neubrandenburg 51:47 (20:21)

Schon beim Aufwärmen merkte Trainer Markus Kutz, dass sein Team müde wirkte und es an der richtigen Motivation fehlte. Ganz anders präsentierten sich die Gäste aus Neubrandenburg, die frisch und munter in das Spiel starteten. Rostock agierte in den ersten Minuten unausgeschlafen und fing sich durch mangelnde Konzentration in der Verteidigung schnelle Körbe der Gäste ein. Die Männer der Herren V fanden in der ersten Halbzeit nicht zu ihrem gewohnten starken Spiel aus den vergangen Partien und gingen mit einem Punkt Rückstand in die Kabine (20:21).

Auch im zweiten Durchgang taten sich die Rostocker immer noch schwer und hatten ihre Probleme, den Mut und Spielwitz der Neubrandenburger Spieler unter Kontrolle zu halten. Immer wieder kamen die Gäste zu leichten Körben und der EBC nutzen seine Möglichkeiten meist erst im dritten Anlauf. Karsten Witt bewies in dieser schwierigen Phase Stärke und nahm das Heft für den EBC in die Hand. Offensiv wie defensiv regierte er nun seine Mannschaft und war maßgeblich dafür verantwortlich, dass sein Team im letzten Viertel zurück zum Gameplay fand und am Ende einen knappen 51:47 Heimsieg einfahren konnte.

„Wir mussten heute auf mehrere Spieler verzichten. Das haben wir deutlich gespürt, der Flow der letzten Spiele hat sich nicht richtig eingestellt. Wir haben uns ins Spiel gekämpft und sind ruhig geblieben. Wir wussten, dass wir individuell stärker sind und haben als Team sehr gut verteidigt. Das war am Ende der Schlüssel zum Sieg“, sagt Trainer Markus Kutz nach dem knappen Heimsieg seiner Mannschaft. 

Die Herren V überwintern weiterhin an der Tabellenspitze in der Herren Oberliga Ost und haben am kommenden Samstag, 16. Dezember ihr letztes Pflichtspiel 2017. Um 14:00 Uhr trifft das Team um Topscorer Richard Grundmann im Pokalachtelfinale auf den Gastgeber der SG Greifswald.

Viertelstände: 6:13, 14:8, 13:16, 18:10 (Endstand: 51:47)

Punkteverteilung EBC Rostock Herren V: Richard Grundmann (6 Punkte), Janis Kalnins (6), Wilhelm Klemm (3), Markus Kutz (9), Marcel Lang (5), Lukas Pröhl (1), Patrick Weiß (3), Martin Wentzel (2), Karsten Witt (16), Henning Nows