EBC Rostock e.V.

Ballzauber in Rostock – Harlem Globetrotters verzaubern Kids

Am vergangenen Dienstagnachmittag, 14. November 2017, überraschten Thunder und Firefly Fisher von den „Harlem Globetrotters“ die Kinder vom EBC Rostock und die Schüler der Kinder- und Jugendkunstakademie Rostock/ Kassebohm mit einer trickreichen Trainingseinheit.

Dribblings durch die Beine, hinterm Rücken, elegant mit Schwung den Ball auf dem Finger drehen oder kraftvoll die Sprungkraft präsentieren – all diese Dinge zeigten die Ballzauberer vom wohl berühmtesten und gleichzeitig bekanntesten Basketball-Show-Team der Welt mit purer Leichtigkeit. Die Harlem Globetrotters machten im Rahmen ihrer im nächsten Jahr startenden „German Tour 2018″ halt in Rostock und brachten echte Zauberei und Magie mit in die Sporthalle der Kinder und Jugend Kunstakademie.

Die Schüler der Kinder- und Jugendkunstakademie und Spieler der WG Schiffahrt-Hafen Grundschulliga sowie zahlreiche Lehrer der Schule wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen und die Magier bei der Arbeit bestaunen. Die Vorfreude und Spannung waren riesig, denn schließlich erwarteten alle eine trickreiche Trainingseinheit.

Um 11:30 Uhr war es dann soweit. Mit Firefly Fischer und Thunder betraten die zwei „Legenden“ das Spielfeld der Sporthalle. Nach einer kurzen Vorstellung und Händeschütteln rollte auch endlich der Ball durch die Halle, und die Stars zeigten, wie man sich richtig warm machen sollte. Passen, schnelle Dribblings und Spinmoves waren Übungen, die jeder kannte. Doch die Globetrotter frischten die Einheiten mit jeder Menge Spaß auf und brachten die Halle mit ihrer Vorführung zum Lachen.

In einem sogenannten „Magic Circuit“ konnten die Kids ihr Geschick mit dem orangen Leder dann selber unter Beweis stellen. Jeder übernahm eine „magische Position“ im Kreis. So wurde der Ball entweder mit der Faust, mit dem Gesäß oder nach einem Dribbling hinter dem Rücken durch die Beine mit dem Fuß weiter zum nächsten Mitspieler gepasst. Ein Spaß für Groß und Klein. Denn schließlich landete der Ball nicht immer dort, wo er hin sollte.

Die Zeit verging wie im Flug. Nach 60 Minuten tauschten dann die Akteure den Ball gegen Stift und Autogrammkarten und standen den Ballzauberern von morgen für Fotos zur Verfügung. Nicht nur die Kids wollten ein Bild, sondern auch viele Lehrkräfte sicherten sich ihre persönliche Erinnerung von diesem Highlight.

Am Ende hinterließen Firefly Fisher und Thunder von den Harlem Globetrotters neben einem Hauch von Magie auch überglückliche Kids, die zu ihren normalen Schulunterricht eine Abwechslung der besonderen Art bekommen hatten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com