EBC Rostock e.V.

Niederlage gegen die Baltic Sea Lions am Doppeltspieltag

Am vergangenen Sonntag, 15. Oktober unterlagen die EBC Rostock Junior Talents auswärts nach Verlängerung gegen die Baltic Sea Lions denkbar knapp mit 83:82. 

Beim ersten JBBL-Doppelspieltag der Saison 2017/18 mussten die jungen Rostocker binnen 24 Stunden das zweite Mal volle Konzentration und hohe Leistungsbereitschaft erbringen. Den besseren Start erwischten die Gastgeber und führten schnell 9:2. Die jungen Rostocker fanden gute Lösungen gegen die Ganzfeldpresse der Baltic Sea Lions und brachten sich zurück in die Partie.

In der 32. Spielminute schien alles in den richtigen Bahnen zu laufen. 
Die EBC Rostock Junior Talents hatten sich eine komfortable 65:52-Führung erspielt und fühlten sich schon als sicherer Sieger.

Die Unerfahrenheit der Mecklenburger machte sich bemerkbar. Der schon sicher geglaubte Sieg zerann zwischen ihren Fingern. Die Gegner kämpften härter als man selbst und kamen zurück ins Spiel. Jegliche Aggressivität war wie verpufft und die letzten Minuten verliefen wie im Film, leider ohne Happy End und die Junior Talents verlieren unglücklich 83:82.

„Wir haben super gepielt und verdient verloren. Das sage ich nicht oft, aber es ist für uns sehr wichtig, solche Erfahrungen zu machen. Ich hoffe, alle beteiligten Spieler ziehen daraus ihre Lehren und werden beim nächsten Spiel gegen Lübeck Lynx (Sonntag, 22. Oktober, 11:00 Uhr Sporthalle am Bertha-von-Suttner-Ring) Feuer und Flamme und über die volle Spielzeit konzentriert sein“, so Trainer Stanley Witt nach der unglücklichen Niederlage in Rendsburg.

Kompletter Boxscore