EBC Rostock e.V.

Vom Freiplatz zu Olympia – 3×3 Basketball begeistert die Massen

Seit Juni 2017 steht fest, dass die Spielform 3×3-Basketball bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio das erste Mal mit dabei sind. Ein Durchbruch auf ganzer Linie, um die Sportart Basketball einen Schritt bekannter und populärer zu machen.

Pro Mannschaft stehen drei Spieler auf dem Feld. Zusätzlich hat jedes Team einen Auswechselspieler. Gespielt wird nur auf einen Korb mit einer Höchstspielzeit von zehn Minuten oder maximal 21 Punkten. Geleitet wird das Spiel von zwei Schiedsrichtern. Moderner Basketball gemixt mit eindrucksvollen Elementen. Eine Spielform, die den Basketball aus der Halle auf die Freiplätze bringt. Mit der gewissen spektakulären Location und dem begleitendem Showprogramm, Dunking-Contest oder Shoot-Out entstehen Events mit höchstem Unterhaltungswert für Zuschauer und Anhänger in aller Welt.

Auch auf den Freiplätzen der Hansestadt Rostock findet diese besondere Spielform des Basketballs immer mehr Anerkennung und Beliebtheit. Aber nicht nur bei den Freizeitsportlern steht 3×3 Basketball hoch im Kurs, auch die Profis nehmen regelmäßigen an Turnieren in aller Welt teil.

Noah Kamdem, Neuzugang der ROSTOCK SEAWOLVES, spielt seit ein paar Jahren 3×3 Turniere und trägt das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft. Auch der polnische Publikumsliebling Zbigniew Owczarek, ehemaliger Spieler der ROSTOCK SEAWOLVES, liebt diese Spielform und hat vor kurzem mit seinem Team das 3×3 Turnier in Chemnitz gewinnen können.

Zbigniew, seit wann spielst du 3×3-Turniere?

3×3 spiele ich schon sehr lange. Eigentlich seit ich generell mit Basketball angefangen habe. Es folgten Teilnahmen an diversen Turnieren, um mich mit den Besten auf dem Court zu messen.

Was fasziniert dich an diesem Event?

Es ist ein verdammt schnelles Spiel, wo dir viel abverlangt wird und auf deine eigenen Fertigkeiten angewiesen bist. Ich liebe es 1vs1 zu spielen und dieses Gefühl besser zu sein als dein Verteidiger/Gegenspieler.

Siehst du Olympia 2020 als eine gute Möglichkeit?

Ja, definitiv. Es gibt viele Spieler und Mannschaften, die sich intensiv auf solche Turniere vorbereiten und eine immer größer werdende Gemeinschaft.

Was waren deine schönsten Momente bei den Turnieren?

Dass man viel von der Welt sieht, beim Reisen und auf dem Court interessante Menschen kennen lernt und tolle Preise gewinnt. Zum Beispiel bei unserem letzten Turnier haben wir eine Reise in die USA gewonnen.

Findest du, dass in Rostock auch 3×3 Turniere angeboten werden sollten?

Allgemein soll sich 3×3 weiterentwickeln und wachsen. Rostock ist ein guter Ort dafür, mit viel Tourismus und positiven Menschen. Es ist eine schöne Stadt am Meer und durch die ROSTOCK SEAWOLVES eine Basketball verrückte Stadt mit einzigartigem Flair.

Was ist dein nächstes Ziel/ deine Herausforderung?

Mein nächstes Ziel ist die Teilnahme an der polnischen oder deutschen Meisterschaft. Doch die Konkurrenz schläft nicht und wird jedes Jahr größer und besser.

Im nächsten Jahr finden die Landesjugendsportspiele 2018 in Rostock statt. Zu diesen Spielen wird erstmalig über den Basketballverband Mecklenburg-Vorpommern, dem EBC Rostock und BIG Rostock ein 3×3 Turnier organisiert.

Aktuell befinden sich die Verantwortlichen noch in der Planung oder werden in Kürze genauere Informationen bekanntgeben.

Zusammenfassung zum 3×3-Basketball vom Deutschen Basketball Bund (DBB).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com