EBC Rostock e.V.

Nordliga-Debüt gemeistert – U12-1 gewinnt erstes Turnier

Erstes Turnier, erster Sieg. Die U12-I vom EBC Rostock war am vergangenen Samstag zu Gast in Wedel und konnte sich beim Auftakt-Turnier der neu gegründeten Nordliga den ersten Turniersieg sichern. Gegen die Mitstreiter BBC Rendsburg, Bramfelder SV, SG Alstertal-Langenhorn sowie zwei Teams des SC Rist Wedel (Mädchen und Jungen) startet man mit einer weißen Weste in die Saison. Neben dem Turnier meisterten alle mitgereisten Spieler die erste Stufe des Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ und erhielten das weiße Rookie-Shirt.

Im ersten Spiel des Tages duellierten sich die Rostocker gegen Bramfeld (2×10 min). Mit 10:2 fand man gleich gut ins Spiel und baute seine Führung zur Halbzeit auf 28:13 aus. Angetrieben von Roy Krupnikas und Mika Freitag spielte die jungen Rostocker mit sehr viel Tempo und kamen über Fastbreaks zu einfachen Punkten. In der zweiten Halbzeit ließen die Jungs dann nichts mehr anbrennen und gewannen ihr Auftaktspiel mit 50:25.

Nach einer reichhaltigen Mittagspause ging es weiter gegen die Wedler Mannschaft. Es wurde konzentriert verteidigt und im Angriff lief es phasenweise sehr gut. Mit 48:17 gewannen die EBC Jungs ihr zweites Spiel und sicherten sich den Gruppensieg. Im Halbfinale ging es wieder gegen den SC Rist Wedel, nun aber gegen die Mädchen. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten kamen die EBC Jungs wieder ins Laufen und gewannen auch hier souverän mit 47:13. Im Finale traf man erneut auf die Bramfelder, die im Halbfinale gegen Rendsburg knapp die Oberhand behielten. Der Rostockernachwuchs agierte auch im vierten Spiel des Tages mit Einsatz und Tempo und setze sich von Beginn schnell ab. Wie schon in den Spielen zuvor, konnten die Einsatzzeiten gleichmäßig verteilt werden, ohne dass ein Bruch ins Spiel kam. Mit dem 50:25 konnte sich der EBC Rostock den Turniersieg der Premierenauflage der Nordliga sichern.

Bei der Siegerehrung wurden neben der gesamten Mannschaft zusätzlich Mika Freitag zum „Besten Verteidiger“ und Roy Krupnikas zum „Wertvollsten Spieler des Turniers“ (MVP) gekürt.

„Es war super, dass wir uns mit Teams im gleichen Alter messen konnten. Dass der erste Auftritt der Mannschaft gleich so erfolgreich verlief, ist natürlich umso erfreulicher und macht Lust auf mehr“, so der glückliche EBC Trainer Malte Haedecke.

Schon am nächsten Wochenende, 16./17. September stehen die nächsten Spiele für die U12-I auf dem Programm. Die EBC Jungs gehen wieder auf Reisen, um weitere Testspiele im Nordwesten zu bestreiten. Es geht gegen die Mannschaften vom TSV Quakenbrück (Artland Dragons), MSG Bürgerfelde/Westerstede, Eisbären Bremerhaven und Basketball Lesum/Vegesack (2. U14).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com