EBC Rostock e.V.

U16-I belohnt sich für historische Saison

Mission geschafft. Auch im zweiten Finalspiel der U18-Finals triumphiert die U16-I, die dieses Jahr als U18-III im Spielbetrieb der U18-Oberliga teilnahm. Mit 56:52 siegte die Mannschaft um Trainer Stanley Witt gegen die WSV Neustrelitz und feiert die Landesmeisterschaft.

EBC Rostock U18-III – WSV Neustrelitz 56:52 (28:34) 

Das Hinspiel konnte die U18-III das Heimrecht der Neustrelitzer egalisieren und in einem packenden Spiel am Ende nach Verlängerung als Sieger vom Platz gehen.

Ging man zu Beginn der Serie als Favorit in die Spiele, waren die jungen Rostocker gewarnt und wollten die Meisterschaft im zweiten Spiel Zuhause klar machen, um den heimstarken Neustrelitzern nicht nochmal in die Karten zu spielen.

Den besseren Start erwischten jedoch wieder die Gäste aus Neustrelitz, die aus allen Lagen feuerten und sich auf jeden freien Ball schmissen. Etwas eingeschüchtert vom stark aufspielenden Gegner gerieten die Spieler des EBC Rostock schnell ins Hintertreffen und liefen lange einem Rückstand hinterher. Deutliche Worte an die Bereitschaft und den Kampfgeist seitens des Trainerteams fanden aber immer mehr Anklang, wodurch sich ein offenes Spiel entwickelte, in dem sich beide Teams nichts schenkten.

Ein starker Lauf der Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte den 34:34-Gleichstand, jedoch zogen die Neustrelitzer wieder davon und setzen sich bis zum letzten Viertel auf fünf Punkte ab.

Erst im letzten Viertel brachen alle Dämme. Getragen von konzentrierter und konsequenter Defensive waren es die Rostocker, die den Ton angaben. Toni Nickel erzielte alleine acht Punkte im letzten Spielabschnitt und brachte den Schützlingen von Trainer Stanley Witt die erste Führung des Spiels ein.

Dem Gegner gelang nicht mehr viel gegen die Defensive der Rostocker und man krönte eine historische Saison, in der man als erstes Team in der Geschichte des Basketballs in Mecklenburg-Vorpommern eine Saison in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) spielen konnte und mit einer beeindruckenden Sieben-Siege-Serie die Saison auf einem Nicht-Abstiegsplatz beendete, mit dem verdienten Titel in der U18-Oberliga.

„Wir hatten wirklich Probleme, uns nochmal auf ein Level wie in der JBBL-Saison zu hieven, weil die Luft nach dem erfolgreichen Klassenerhalt sichtlich dünner wurde bei den Jungs und die Beine immer schwerer. Svante Schmundt hat sich heute wirklich ein Sonderlob verdient! Er hat von der Sekunde an, in der er das Feld betrat, genau symbolisiert, wofür wir dieses Jahr und in diesem Spiel stehen wollten und hat sein Herz auf dem Feld gelassen. Ich bin aber natürlich stolz auf die gesamte Mannschaft. Es war ein echter Kraftakt gegen einen stark aufspielenden Gegner, der es wirklich verdient hatte im Finale zu stehen. Es war eine tolle Saison, die wir alle nicht so schnell vergessen werden“, resümiert Meistertrainer Stanley Witt.

Endergebnis: 56:52

Viertelergebnisse: 13:19 / 15:15 / 12:12 / 16:7

Punkteverteilung EBC Rostock U18-III: Toni Spiegel 18, Toni Nickel 12, Theo Brackmann 10, Nicolas Buchholz 10, Svante Schmundt 2, Felix Heinemann 2, Mehmet Dagli 2, Moritz Schneider, Felix Hohlfeld, William Kringel, Adriano Broschwitz

Zum Meisterteam gehören ebenfalls: Max Dobbert, Nils Hein, Matti Birken (leider alle verletzt)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com