EBC Rostock e.V.

Junior Talents verlieren nach Verlängerung

Nach großem Kampf und einem der besten Saisonspiele, mussten sich die Junior Talents des EBC Rostock am vergangenen Sonntag, den 19. Februar bei den Science City Jena nach Verlängerung mit 71:78 geschlagen geben. 

Science City Jena – EBC Rostock Junior Talents 78:71 (29:27)

Die jungen Spieler aus Mecklenburg-Vorpommern starteten konzentriert. Schnell wurde klar, dass sich an diesem Spieltag zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. In Jena entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und beide Teams schenkten sich nichts. Als die Junior Talents sich im zweiten Viertel mit einem 12:0 Run das erste Mal absetzen konnten, folgte sogleich der 13:0 Run der Gastgeber und das Spiel blieb ausgeglichen. Mit einem zwei Punkte Rückstand ging es in die Halbzeitpause, wo nochmal an den Kampfgeist und Willen der jungen Rostocker/ Neustrelitzer appelliert wurde.

Es entwickelte sich eine zweite Halbzeit, in der sich kein Team entscheidend absetzen konnte. Die Junior Talents wussten ihre athletischen Vorteile zu nutzen und kamen immer wieder zu einfachen Fastbreak-Punkten. Co-Kapitäne Brackmann und Spiegel dominierten die Bretter und sorgten dafür, dass ihre Farben so lange wie möglich eine leichte Überhand im Spiel behielten.

Trotz der leichten Führung konnte man sich nie entscheidend absetzen und einige kleine Fehler kosteten kurz vor Ende der regulären Spielzeit den wohlverdienten Sieg. Ein Dreier der Gegner zum Ende, ein verworfener Freiwurf auf der Rostocker- und ein getroffener Freiwurf auf der Jenaer Seite sorgten dafür, dass das Spiel in die Verlängerung ging.

In der Verlängerung zehrten die Foulprobleme der Führungsspieler an den Kräften der Junior Talents und man musste sich nach großem Kampf und einer riesigen Leistung mit 7 Punkten geschlagen geben.

‚Wir haben heute bewiesen, dass wir die letzten Trainingswochen intensiv genutzt haben und bereit sind unseren Mann in der Relegation zu stehen! Wir werden uns von dieser Niederlage nicht unterkriegen lassen und werden nächstes Wochenende an diese super Leistung anknüpfen“, bringt Trainer Stanley Witt auf den Punkt.

Viertelergebnisse (J-HRO): 14:13, 15:14, 14:18, 21:19, 14:7

Statistiken vom Spiel

Punkteverteilung EBC Rostock Junior Talents: Svante Schmundt (1 Punkte), Richard Hünemörder, Felix Hohlfeld, Felix Heinemann (6), Jannes Gau, Helias Leesch, Adriano Broschwitz, Nicolas Buchholt (16), William Kringel (5), Toni Nickel (7), Toni Spiegel (18), Theo Brackmann (18)

Am kommenden Sonntag, den 26. Februar um 12:00 Uhr bestreiten die Junior Talents ihr zweites Relegationsspiel. Zu Gast in der Sporthalle am Bertha-von-Suttner Ring sind die Oettinger Rockets aus Gotha. Die Thüringer haben ihr erstes Spiel gegen den DBV Charlottenburg mit 63:90 verloren.