EBC Rostock e.V.

Herren 2 verlieren bei Croci-Abschied

Gegen den Eimsbütteler TV kassieren die EBC Rostock Herren 2 am vergangenen Samstagabend ihre zehnte Saisonniederlage und stehen nach der 65:89-Heimpleite auf dem sechsten Tabellenplatz. Früh liefen die Rostocker einem 20-Punkte-Rückstand hinterher, den sie nicht mehr aufholen konnten. Bester Punktesammler war Jens Hakanowitz mit 20 Zählern. Niccolo Croci gab sein letztes Spiel im Trikot des EBC Rostock.

EBC Rostock Herren 2 – Eimsbütteler TV 65:89 (27:41)

Von der ersten Minute an waren die Gäste aus Hamburg hellwach und nutzten ihre physische Präsenz unter den Körben. Nach drei Minuten stand es schon 2:11 aus Sicht der Rostocker. Die einzigen Punkte auf dem EBC-Konto kamen bis dato von Youngstar Theo Brackmann. Nach einer schnelle Auszeit der Rostocker und der Einwechslung von Jens Hakanowitz sah es zunächst aus, als würde das Spiel ausgeglichener verlaufen, doch die Eimsbütteler machten da weiter, wo sie angefangen hatten. 9:25 stand es nach den ersten 10 Minuten. In dem zweiten Viertel konnten die Hausherren das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Durch eine härtere Verteidigung schafften es die Rostocker das Viertel mit 18:16 für sich zu entscheiden.

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer in der Sporthalle am Bertha-von-Suttner-Ring  dasselbe Bild wie in der ersten Hälfte. Jeglicher Versuch des EBC Rostock, zurück in die Partie zu kommen, wurde prompt mit einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf der Gäste gestoppt.

Im letzten Viertel drehten die Youngstars Nicolas Buchholz und Toni Spiegel nochmal auf, vor allem die Energie und der Wille dieser zwei Spieler war deutlich zu spüren. Den Kampfgeist verstärkten zusätzlich die Einwechslungen von Dequan Stepper und Stephan Vanselow sowie die zwei Dreier von Stanley Witt. Plötzlich waren die Hausherren da: 60:70. Doch im entscheidenden Moment trafen die Hamburger wieder zwei Dreier in Folge und entschieden somit vorzeitig das Spiel für sich.

Am Ende verlieren die EBC Rostock Herren 2 mit 65:89, kassieren die zehnte Saisonniederlage in der 2. Regionalliga Nord und stehen auf dem sechsten Tabellenplatz.

„Ich freue mich sehr heute über die Leistung von Toni und Nicolas, aber insgesamt hat die Leistung einfach nicht gereicht. Wir haben nun eine Woche spielfrei und müssen in zwei Wochen bereit sein für das Spiel gegen TS Einfeld. Dann wird es wieder um sehr viel gehen, denn eine Niederlage würde uns in dem Abstiegskampf werfen.“, so Trainer Krists Plendiskis.

Zugleich verabschiedete der EBC Rostock seinen langjährigen Flügelspieler Niccolo Croci. Den Italiener zieht es nach den drei Jahren in Rostock wieder zurück in die Heimat. Danke für die schöne Zeit und den sportlichen Einsatz.

Viertel-Ergebnisse (HRO:HH) 9:25, 18:16, 19:24, 19:24

Statistiken vom Spiel

Punkteverteilung EBC Rostock Herren 2: Theo Brackmann (2 Punkte), Nicolas Buchholz (6), Niccolo Croci (9), Jens Hakanowitz (20), Krists Plendiskis (3), Richard Schröder (2), Dequan Stepper (4), Stanley Witt (14), Stephan Vanselow, Toni Spiegel, Thore Burmeister, Lukas Rath

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zum Basketball Onlineshop Ballside.com