EBC Rostock e.V.

Junior Talents belohnen sich mit Sieg

Die EBC Rostock Junior Talents belohnen sich am 6. Spieltag der Nachwuchs- und Jugendbasketball Bundesliga mit dem ersten Saisonsieg. Gegen den DBV Charlottenburg gewannen die Rostocker gestern Nachmittag mit 85:69. Von Beginn dominierterte man die Berliner und gab dem Gegner kaum Möglichkeiten zur Entfaltung. Toni Spiegel steuerte 22 Punkte zum Sieg hinzu und war somit bester Werfer seiner Mannschaft. Am 4. Dezember reisen die Junior Talents zum Auswärtsspiel zum TuS Lichterfelde Basketballteam.

EBC Rostock Junior Talents – DBV Charlottenburg 85:69 (46:29)

So unkonzentriert und ängstlich wie man noch im ersten Saisonspiel gegen die Berliner startete, fegte man die Gäste in eigener Halle schon von Beginn an förmlich vom Feld. Die jungen Spieler aus Mecklenburg-Vorpommern wollten ihren ersten Saisonsieg und das konnte jeder Zuschauer in der Sporthalle am Bertha-von-Suttner-Ring merken und sehen.

Die Defensive der Junior Talents funktionierte sehr gut und auch offensiv leistete man sich kaum Fehler. Getragen von Toni Spiegel, der alleine 13 seiner 22 Punkte im ersten Viertel erzielte und unglaublichen null Ballverlusten im gesamten Team konnte man schon im ersten Viertel ein Statement für den restlichen Spielverlauf setzen. Im zweiten Viertel dasselbe Spiel. Die Junior Talents konnten weiter aggressiv über das ganze Feld verteidigen und sich einfache Punkte im Fastbreak verschaffen. Unbeschreibliche 50% aus dem Feld und 75% von der Freiwurflinie traf man in der ersten Halbzeit und ging mit einer 17 Punkte Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Rostocker die Rebounds klar dominierten. Die Junior Talents spielten weiter ihr Spiel und konnten ihren Vorsprung über das restliche Spiel verwalten. Einzig und allein der Aufbauspieler der Charlottenburger, Vincent Friederici lehnte sich gegen die Niederlage seines Teams auf und sorgte quasi im Alleingang dafür, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Friederici erzielte insgesamt 29 Punkte.

„Heute haben wir uns für die harte Arbeit und das Lehrgeld in der Hinrunde belohnt. Der erste Sieg war lange fällig und die Jungs haben ihn sich mehr als verdient. Ich bin heute durchweg positiv von den Spielern überrascht worden. Einziges Manko sind für mich die Turnover, denn nach null Ballverlusten im ersten Viertel haben wir es trotzdem auf satte 25 Stück zum Ende des Spiels gebracht. Unser Wille und unsere körperliche Überlegenheit haben es dann am Ende aber geregelt, ich bin stolz auf die Leistung der Jungs.“, so Trainer Stanley Witt nach dem Erfolg seiner Mannschaft.

Viertel-Ergebnisse HRO-CHB: 29:17, 17:12, 19:19:, 20:21

Statistiken vom Spiel

Punkteverteilung EBC Rostock Junior Talents: William Kringel (2 Punkte), Felix Heinemann (10), Jannes Gau (1), Anton Schmidt (3), Matti Birken (2), Nicolas Buchholz (19), Toni Nickel (9), Theo Brackmann (17), Toni Spiegel (22), Svante Schmundt, Richard Hünemörder, Ben Bülow