EBC Rostock e.V.

U20 gelingt Revanche gegen BIG Rostock

Die U20 des EBC Rostock hat am vergangen Samstag das Oberligaspiel gegen BIG Rostock klar mit 105:48 für sich entschieden und nimmt somit bei noch einer ausstehenden Partie Kurs auf die Meisterschaft. Das Team zeigte dabei ein ganz anderes Gesicht als noch im Hinspiel, das mit 68:73 knapp an den Stadtrivalen abgegeben wurde.

EBC Rostock U20 – BIG Rostock 105:48 (51:34)

In der gut gefüllten Sporthalle an der Lindenstraße ging der EBC von der ersten Minute an aggressiv zu Werke und setzte die Gäste schon beim Ballvortrag unter Druck. Dies zeigte Wirkung und führte zu vielen Balleroberungen, die dann in leichte Punkte umgemünzt wurden. Bereits nach knapp sechs Spielminuten wuchs die Führung so erstmals auf eine zweistellige Zahl und sollte bis zum Spielende auch nicht mehr einstellig werden. Einzig in der Mitte des zweiten Viertels konnte BIG Rostock den Rückstand nochmal auf zehn Zähler verkürzen und hatte die Chance, den Weg zurück ins Spiel zu finden. Doch nach einer Auszeit zeigten die EBC-Akteure eine starke Reaktion, holten drei weitere von insgesamt 16 Ballgewinne in der ersten Halbzeit und gingen mit einer verdienten 17-Punkte-Führung in die Pause.

Auch im zweiten Spielabschnitt ließen die Gastgeber zu keinem Zeitpunkt nach und waren entschlossen, den Vorsprung weiter in die Höhe zu schrauben. Die hohe Schlagzahl in der Defense wurde aufrechterhalten und weitere Ballverluste der BIG erzwungen, deren Widerstand zunehmend nachließ. Dass der EBC die zweite Hälfte mit insgesamt 40 Punkten für sich entschied lag aber auch daran, dass die Distanzwürfe fielen. Zehn Dreier regnete es in den zweiten 20 Minuten, insgesamt traf das junge Team herausragende 14 von 22 Versuchen von draußen. Im Hinspiel waren es noch sechs Treffer bei genauso vielen Würfen. Schlüssel war diesmal auch das gute Zusammenspiel der Mannschaft, das immer wieder zu offenen Abschlüssen führte. 25 Assists bei lediglich 8 Ballverlusten zeugen von der großen Effektivität im Angriffsspiel des EBC an diesem Nachmittag. Bis zum Schluss zeigte das Team vollen Biss und schloss die längst entschiedene Partie mit einem 19:2-Lauf in den letzten sieben Minuten zum deutlichen Erfolg.

Am kommenden Samstag, 23. April reist die U20 zum letzten Saisonspiel nach Schwerin zum Gastspiel bei den PSV Schwerin Tigers, die man im Hinspiel ebenfalls klar mit 103:41 bezwingen konnte. Mit einem weiteren Erfolg stünde der EBC Rostock als Oberligameister fest und könnte als solcher an der Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften am Wochenende des 7./8. Mai teilnehmen.

Viertelergebnisse: 27:10, 24:24, 25:10, 29:4

Punkteverteilung EBC Rostock: Fabian Peter (27 Punkte), Lukas Rath (20), Clemens Schiek (19), Max Propp (11), Patrick Rathgeber (9), Julian Tiedemann (6), Marvin Schüler (6), Thore Burmeister (3), Valentin Hobusch (2), Felix Stahlmann (2)