EBC Rostock e.V.

Vierter Sieg in Folge

Vierten Sieg im vierten Rückrunden-Spiel. Die EBC Rostock Talents sicherten sich am vergangenen Samstag dank eines 71:55-Heimerfolges über den TS Einfeld Platz sechs in der 2. Regionalliga Nord. Rostock präsentierte sich stark und konnte sich im dritten Viertel gegen die dezimierten Hamburger entscheidend absetzen. Durch diesen Erfolg bleibt man in der Rückrunde noch ungeschlagen und klettert in der Tabelle weiter nach oben. Zbigniew Owczarek war mit 20 Punkten bester Werfer des Spiels.

EBC Rostock Talents – TS Einfeld 71:55 (27:23)

Im Duell der direkten Tabellennachbarn begannen die Gäste aus Hamburg mit einer Zonenverteidigung gegen die sich die Hausherren zu Beginn des Spiels schwer taten.

Zwar bekamen die Talents freie Wurfmöglichkeiten geboten, doch verwandelten zu wenig, um sich schon leicht abzusetzen. Auffällig war bis dato Niccolo Croci, der in den ersten 10 Minuten zwei schnelle Dreipunktwürfe für sein Team verwandeln konnte. Coach Krists Plendiskis gab allen zwölf Akteuren die Chance, sich zu behaupten, um im Angriff noch effektiver zu sein. Die Verteidigungsleistung stimmte an diesem Samstagnachmittag zu 100 Prozent. Immer wieder wurde um jeden Ball gekämpft und die Gäste kamen zu keinen leichten Wurfmöglichkeiten. Doch Einfeld blieb dran und nutzte die körperliche Größe ihrer Spieler am Brett und kam so zu einfachen Punkten. Kurz vor der Halbzeitpause mussten die Talents noch einen herben Rückschlag in Kauf nehmen. Der italienische Flügelspieler Niccolo Croci verlor nach einem Foul die Nerven und beschwerte sich lautstark bei den Schiedsrichtern über die Entscheidung. Darauf hin schickten ihn die Unparteiischen mit zwei Technischen Fouls zum Duschen. Trotz dieses Rückschlags gingen die Talents mit einer 27:23 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen Stanley Witt, Zbigniew Owczarek und Pavel Mokrys das Geschehen und brachten ihre Mannschaften erstmals mit 10 Punkten in Front (37:27). Doch die Gäste aus Hamburg ließen nicht locker und punkteten über ihren besten Mann an diesem Nachmittag Mario Beinke (18 Punkte). Im letzten Spielabschnitt erreichte die Formkurve der Talents ihren Höhepunkt. Nach einem erfolgreichen Dreier von Dominik Breitschuh und Korbleger von Clemens Schiek wuchs der Vorsprung auf 14 Zähler an. Doch die Gäste gaben sich nicht auf und verkürzten noch einmal auf 10 Zähler. Erst ein Dreier von Youngster Nicolas Buchholz, der an diesem Mittag mit großen Selbstvertrauen aufgespielte, stoppte den Mini-Lauf des Gegners. Einfeld kam nochmal 9 Zähler heran, aber die Talents ließen sich den 71:55-Heimsieg nicht mehr nehmen und triumphierten mit dem vierten Sieg im vierten Spiel der Rückrunde.

In der 2. Saisonhälfte sind die EBC Rostock Talents somit noch ungeschlagen und belegen aktuell den sechsten Tabellenplatz in der 2. Regionalliga Nord. In zwei Wochen, am 27. Februar 2016 geht es um 19:00 Uhr zum Tabellendritten nach Bramfeld.

Coach Krists Plendiskis nach dem Spiel: „Es war heute nicht so einfach für uns. Die offene Würfe, die wir sonst sehr gut treffen, fielen nicht. Wir müssten einen anderen Weg finden, wie wir das Spiel gewinnen können. Mit einer sehr gute Verteidigung und schnellem Passspiel im Angriff haben wir die Zone der Einfelder ausspielen können.“

Viertelstände: 14:12, 13:11, 22:17, 22:15

Punkteverteilung EBC Rostock Talents:

Theo Brackmann (1), Dominik Breitschuh (5), Nicolas Buchholz (3), Niccolo Croci (9), Pavel Mokrys (7), Zbigniew Owczarek (20), Krists Plendiskis (5), Clemens Schiek (3), Stanley Witt (18), Julian Tiedemann, Stephan Vanselow, Lukas Rath