EBC Rostock e.V.

Damen siegen im Testspiel

Am vergangenen Samstag, 23. Januar konnte die Damenmannschaft vom EBC Rostock einen 56:37-Sieg im Testspiel gegen SG Greifswald erringen. Für beide Mannschaften stand die Einbindung der Neuen und vor allem der Jugendspielerinnen klar im Fokus. Die EBC-Ladies überzeugten im Spielverlauf mit einer guten Offensive und konnten ihre vor dem Spiel gesteckten Ziele verwirklichen. Trotzdem gilt es jetzt in den kommenden Trainingseinheiten einen noch besseren Team-Rhythmus zu finden.

SG Greifswald – EBC Rostock Damen 37:56 (15:23)

Die EBC-Damen begangen mit einer Man-to-Man-Verteidigung und konnten das erste Viertel damit gut dominieren. Auch wenn es in der Offensive mit der Chancenverwertung noch haperte, konnte man sich eine 3:15-Führung erspielen. Im zweiten Viertel probierten es die Gäste aus Rostock mit einer Zonenverteidigung, um die Greifswalder Damen zu schlechten Würfen außerhalb der Zone zu zwingen. Doch Greifswald fand durch ihre großen Spielerinnen zum Erfolg und kam auch in der Offensivbewegung zu besseren Korbmöglichkeiten. So ging es beim Stand von 15:23 aus Sicht der Greifswalder in der Halbzeitpause.

In der Halbzeit betonte Neu-Coach Christoph Tiedemann, dass in der Defense weiter hart gearbeitet und in der Offense die Systeme klüger ausgespielt werden müssen. Angetan von der Marschroute agierten die Damen vom EBC im dritten Viertel wieder besser und konnten sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten, den man im letzten Durchgang dann auf 19 Zähler hochschrauben konnte.

„Insgesamt ist zu sagen, dass es noch einiges gibt, woran gearbeitet werden muss. Aber wenn man bedenkt, dass das Team erst zum Ende des letzten Jahres in dieser Konstellation und mit neuem Trainer zusammen gekommen ist, dann ist es ein guter Anfang. Viel macht sicherlich auch noch die fehlende Erfahrung im Zusammenspiel miteinander aus“, so Routinier Julia Hildebrandt nach dem Spiel.

„Die Jugendspielerinnen haben sich gut ins Team integriert und gerade im Aufbau und der Verteidigung von Anfang an tragende Rollen übernommen. Auch die Greifswalder hatten viele Jugendspielerinnen dabei, die sich auf dem Spielfeld aber auch nichts nehmen lassen haben.“, fasst Trainer Christoph Tiedemann zusammen.

Viertelstände: 3:15, 12:8, 12:16, 10:17 (Endstand: 37:56)

Punkteverteilung EBC Rostock Damen:

Lewke Faust, (1 Punkt), Anna Racz (20), Anni Weiß (4), Julia Hildebrandt (6), Anja Schulz (1), Valerie Ruwoldt (13), Annika Kottmann (5), Katrin Schertenleib (6), Nele Müller