EBC Rostock e.V.
EBC News

Talents zurück in der Erfolgsspur

Nach vier Niederlagen in Folge können die Talents wieder jubeln. Am 11. Spieltag der 2. Regionalliga Nord gewannen die EBC Rostock Talents mit 93:70 beim Tabellenvierten TuS Ebstorf. In einem intensiven Spiel hielten die Rostocker von Anfang an das Zepter in der Hand und überzeugten mit einer perfekt funktionierenden Offensive. Eine geschlossene Teamleistung war der Siegesgarant, der schlussendlich zum verdienten 93:70-Erfolg führte. Auffällig war das 14-jährige Center-Talent Theo Brackmann, das in seinem dritten Pflichtspiel für die Talents sechs Punkte verbuchte und mit einer makellosen Verteidigungsleistung gegen Leo Niebuhr (ehemaliger EWE Oldenburg Baskets-Akteur) glänzte.

TuS Ebstorf – EBC Rostock Talents 70:93 (36:46)

Unter der Woche hatten die Rostocker mit einigen Erkrankungen und Verletzungen zu kämpfen, was Veränderungen im Kader nach sich zog. Trotz der Schwierigkeiten konnte Trainer Krists Plendiskis auf 10 tapfere Spieler zurückgreifen. Die ersten Minuten zeigten sofort, dass die Rostocker hochmotiviert zu Werke gingen und unbedingt zwei Punkte mitnehmen wollten. Croci und Owczarek erzielten die ersten Punkte der Partie und eröffneten den Punkteregen. Die Gastgeber brauchten einen Moment, um ins Spiel zu finden und kamen durch ihre großen Spieler zum Erfolg. Die Talents hielten dagegen und entschieden das erste Viertel mit 21:18 für sich. Auch das zweite Viertel begann ähnlich, bevor Witt und Croci das Scoring für die Talents übernahmen. Die sehr gute Team-Defense und der volle Einsatz von jedem eingesetzten Spieler wurden belohnt. So konnte der EBC mit einer 10-Punkteführung in die Halbzeitpause gehen (46:36).

Rostock brauchte keine lange Halbzeitansprache, alle waren bereit, an die erste gute Hälfte anzuknüpfen und sich mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk zu belohnen. Im zweiten Durchgang schickte Trainer Plendiskis von Beginn an den 14-jährigen Theo Brackmann, der schon in der ersten Halbzeit mit einer starken Verteidigung die Ebstorfer-Spieler in Schacht hielt, aufs Feld. Besonders Ex-BBL Spieler Leo Niebuhr hatte an dem 1,98m-Hühnen zu knabbern. Rostock führte nach 25. Minuten bereits mit 62:46. Doch Ebstorf gab nicht auf und erzielten in kürzester Zeit sieben Punkte in Folge. So ging es mit einer 11-Punkte Führung (71:60) in den entscheidenden vierten Durchgang. Aber auch hier zeigte man keinen Respekt gegen den Tabellenvierten und konnten mit schnellen Punkten von Owczarek und Croci und einem verwandelten Drei-Punkte-Wurf von Clemens Schiek wieder mit 16 Zählern in Front gehen. Zwei weitere Dreier von dem erst 14-jährigen Brackmann und dazu ein krachender Dunking von Witt nahmen alle Hoffnungen auf einen Sieg beim Hausherren. In den letzten drei Minuten konnten Lukas Rath und Niccolo Croci mit einer ansehnlichen Penetration den 93:70-Endstand herstellen.

Mit dem dritten Saisonsieg im Gepäck überwintern die EBC Rostock Talents auf dem 11. Tabellenplatz der 2. Regionalliga Nord, bevor es am 10. Januar 2016 um 12:00 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellensiebten TSV Kronshagen weitergeht.

Viertelstände: 18:21, 18:25, 25:24, 9:23 (Endstand: 70:93)

Punkteverteilung EBC Rostock Talents: Theo Brackmann (6 Punkte), Niccolo Croci (21), Reik Fischer (3), Zbigniew Owczarek (11), Krists Plendiskis (12), Lukas Rath (12), Clemens Schiek (3), Stephan Vanselow (2), Stanley Witt (23), Julian Tiedemann

Das Team der EBC Rostock Talents wünscht allen Unterstützern und Anhängern eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.