EBC Rostock e.V.

U18m-2 siegt gegen Neustrelitz

Die U18m-2 vom EBC Rostock siegt mit 68:61 gegen die WSV Carolinum Baskets aus Neustrelitz. Gegen stark spielende Neustrelitzer tat sich der Titelkandidat schwer und konnte erst im letzten Viertel das Spiel an sich reißen und schlussendlich einen knappen 68:61-Heimsieg für sich verbuchen.

EBC Rostock U18m-2 – WSV Carolinum Baskets Neustrelitz U18 68:61 (34:35)

Schon beim Aufwärmen merkte Trainer Stanley Witt, dass sein Team – bedingt durch die Doppelbelastungen einzelner Spieler – müde wirkte und es an der richtigen Motivation fehlte. Ganz anders präsentierten sich die Gäste aus Neustrelitz, die frisch und munter in das Spiel starteten. Rostock agierte in den ersten Minuten leicht überheblich und fing sich durch mangelnde Konzentration in der Verteidigung schnelle Körbe der Gäste ein. Die Jungs der U18m-2 fanden in der ersten Halbzeit nicht zu ihrem Spiel und gingen mit einem Punkt Rückstand in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang taten sich die Rostocker immer noch schwer und hatten ihre Probleme, den Mut und Spielwitz der Neustrelitzer Spieler unter Kontrolle zu halten. Immer wieder kamen die Gäste zu leichten Körben und der EBC nutzen seine Möglichkeiten meist erst im dritten Anlauf. Svante Schmundt bewies in dieser schwierigen Phase Stärke und nahm das Heft für den EBC in die Hand. Offensiv wie defensiv regierte er nun seine Mannschaft und war maßgeblich dafür verantwortlich, dass sein Team im letzten Viertel zurück zum Gameplay fand und am Ende einen knappen 68:61 Heimsieg einfahren konnte.

Viertelstände: 21:14; 13:21; 17:14; 17:12 (Endstand: 68:61)

Punkteverteilung EBC Rostock U18m-2: Svante Schmundt (9 Punkte), Felix Hohlfeld (2), Felix Heinemann (11), Matti Birken (4), Justin Barthels (6), Max Dobbert (1), Justus Stephan (5), Toni Nickel (9), Robin Bittkau (21)