EBC Rostock e.V.

U18-2 übernimmt Tabellenführung

Trotz eines schlechten dritten Viertels, gelang der U18m-2 vom EBC Rostock am vergangenen Samstag ein 56:50 Heimerfolg über die SG Greifswald. In einem Spiel auf Augenhöhe agierten die körperlich unterlegenden Hausherren mit großer Spielfreude und konnten sich durch ihre Spritzigkeit im Angriff und ihre gute Verteidigung einen knappen Heimerfolg erspielen. Spieler der Partie war Toni Spiegel. Der Landesauswahlakteuer erzielte 23 Punkte für sein Team und war maßgeblich am Erfolg des EBC’s beteiligt.

EBC Rostock U18-2 – SG Greifswald 56:50 (36:31)

Als Underdog ging man ins Spiel gegen den Tabellenführer aus Greifswald, denn von Anfang an sah man große Probleme gegen die im Schnitt 1,90m großen Gegner. Durch ihren körperlichen Vorteil beherrschten die Gäste das Geschehen unter den Körben und griffen beherzt jedem Rebound nach, kamen so zu ihren Möglichkeiten und sammelten einfache Punkte. Trotzdem zeigten sich die Hausherren wenig beeindruckt und verfolgten ihren Plan weiter. Immer wieder versuchte man das Spiel schnell zu machen, um so den Gegner zu überrennen und Punkte zu ergattern. Mit Erfolg. Zur Halbzeit erspielte man sich eine 5 Punkteführung.

Im dritten Viertel, sahen die Zuschauer in der Sporthalle der John Brinkmann ein ganz anderes U18 Team vom EBC Rostock. Die Spieler verschliefen dieses Viertel vollkommen und fanden kein Mittel gegen den Centerspieler der Greifwälder. Joshua Bothe, der schon das ganze Spiel das Treiben unter den Körben dominierte, gelang es in diesem Viertel allein 15 Punkte zu ergattern. Der EBC schaffte magere vier Zähler im gesamten Viertel. Vor allem die schlechte Reboundarbeit führte zu dieser Leistung. Nach einer deutlichen Ansprache, vor Beginn des letzten Durchgangs vom Trainer Stanley Witt, spürte man das Feuer in den Herzen der Akteure wieder lodern. Angeführt vom überragenden Toni Spiegel, der 23 Punkte erzielte, legte man den Schalter um und spielte das beste Viertel der gesamten Saison! In der entscheidenden Phase konnte man den Gegner zu mehreren wichtigen Fehlern im Ballvortrag zwingen, machte die Passwege zu und kam so zu einfachen Ballgewinnen, gefolgt von Punkten. Mit 56:50 besiegte man am Ende die Gäste aus Greifswald und rutschte an die Tabellenspitze der U18 Oberliga.

„Ich bin sehr zufrieden mit 3 von 4 Vierteln. Die Jungs haben gezeigt, dass man auch gegen einen körperlich stärkeren Gegner mithalten kann, wenn man technisch gut ausgebildet ist und mit viel Feuer im Herzen spielt. Das wir uns ein Viertel wie das Dritte nicht leisten können ist klar und sollte eine Warnung für die kommenden Spiele sein!“, deutliche Worte vom Trainer Stanley Witt nach dem Sieg über die SG Greifswald.

Viertelergebnisse: 16:17, 20:14, 4:16, 16:3 (Endstand: 56:50)

Punkteverteilung EBC Rostock: Toni Spiegel (23 Punkte), Nicolas Buchholz (10), Theo Brackmann (8), Justus Stephan (8), Göbel 5, Felix Hohlfeld (2), Justin Barthels, Svante Schmundt, Leon Klütsch, Felix Heinemann, Matti Birken, Lucas Lutz